vitomed I 17. Dezember 2018
Neue Tarife und Aufhebung der PKA ab 1. Januar 2019
Neue Tarife und Aufhebung der PKA ab 1. Januar 2019

Neue Tarife und Aufhebung PKA ab 1. Januar 2019

Wir haben Sie im Blog-Beitrag «Jahresabschluss – was ist zu tun?» bereits über die Anpassung des Tarifes 590 informiert.

Per 1. Januar 2019 werden auch folgende neue Tarife eingeführt:

  • 331 Augenprothesen UV/MV/IV
  • 533 Spitex-Tarif UV/MV/IV
  • 582 Psychotherapie-Tarif UV/MV/IV
  • 980 Tarif Handelsware

Wie Sie diese Tarife ab der vitomed Version 2.74.007 verwenden können, finden Sie in unserer vitomed-Online-Hilfe.

PKA für Belegärzte wird ersatzlos beendet

Am 4. Dezember 2018 hat der MTK-Vorstand (Medizinaltarif-Kommission UVG) beschlossen, das Addendum zur Praxiskosten-Abgeltung (PKA) für Belegärzte ersatzlos auslaufen zu lassen. Das bedeutet, dass ab 1. Januar 2019 (Datum der Leistungserbringung) die PKA nicht mehr abgerechnet werden darf. Deshalb wird die Gültigkeit folgender Leistungen für beide Datenbanken Tarmed 1.09 und Tarmed 1.08BR per 31. Dezember 2018 beendet:

  • 50.0100: (+) Praxiskosten-Abgeltung (PKA) für den Belegarzt während der ambulanten Behandlung von UV/MV/IV-Patienten im Spital, pro Min.
  • 50.0110: (+) Praxiskosten-Abgeltung (PKA) für die belegärztliche Assistenz während der ambulanten Behandlung von UV/MV/IV-Patienten im Spital, pro Min.
  • 50.0120: (+) Praxiskosten-Abgeltung (PKA) für den Anästhesie-Belegarzt während der ambulanten Behandlung von UV/MV/IV-Patienten im Spital, pro Min.

Falls Sie diese Tarifpositionen verwenden, müssen Sie die vitomed-Version 2.74.007 (oder höher) und den neuesten Tarmed-Validator installieren. In unserer vitomed-Online-Hilfe finden Sie die entsprechende Anleitung.

Neue Version des labValidators

Per 1. Januar 2019 gibt es in der Analysenliste bei der folgenden Position Änderungen (siehe auch die Information des BAG) :

  • 1368.00: Neugeborenen-Screening auf Phenylketonurie, Galaktosämie, Biotinidasemangel, Adrenogenitales Syndrom, Kongenitale Hypothyreose, MCAD-Mangel, zystische Fibrose, Ahornsirupkrankheit (MSUD), Glutarazidurie Typ 1 und die schweren angeborenen Immundefekte

In unserer vitomed-Online-Hilfe finden Sie die entsprechende Anleitung, falls Sie diese Tarifposition verwenden.

Haben Sie Fragen dazu?

Unser Service Desk hilft Ihnen bei Unklarheiten gerne weiter.

 

Beitrag als Printversion
Kontakt Vitodata