Schnittstellen I 3. April 2019
Das Projekt FIRE - Jeder Hausarzt kann ein Forscher sein
Das Projekt FIRE - Jeder Hausarzt kann ein Forscher sein

Das Projekt FIRE - Jeder Hausarzt kann ein Forscher sein

Seit 2009 engagieren sich Hausärztinnen und Hausärzte in der Deutschschweiz für das Forschungsprojekt FIRE. Sie stellen dem Institut für Hausarztmedizin der Universität Zürich anonymisierte klinische Daten aus ihren elektronischen Krankengeschichten (KG) zur Verfügung.

Das Projekt FIRE

Das Institut für Hausarztmedizin der Universität Zürich nutzt diese bedeutsame Datenquelle, um klinische und epidemiologische Fragestellungen aus der Hausarztmedizin zu beantworten und die Versorgungsforschung in der Schweiz weiterzuentwickeln. Eine umfangreiche Dokumentation des Projekts und seiner bisherigen Forschungsergebnisse finden Sie auf der Webseite der Universität Zürich.

Zeit für ein Update

10 Jahre sind vergangen, seit das Projekt FIRE gestartet wurde; höchste Zeit für ein Update. Angepasst wurde die Datenstruktur, was den Informationsgehalt verbessert, und neue Variablen über den Patientenstatus wurden hinzugefügt.

Ihr Vorteil

Mit der Teilnahme am Projekt FIRE leisten Sie nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Forschung, sondern Sie profitieren auch selber. Als Teilnehmer erhalten Sie alle zwei Monate einen Bericht mit personalisierten Statistiken: Welche Erkrankungen sind bei Ihren Patienten wie häufig? Wie oft werden Schlüsselparameter bei chronischen Leiden überwacht? Wie sind die durchschnittlichen Werte von Blutdruck, HbA1c etc. Ihrer Patienten? Sie erhalten einen Überblick Ihrer eigenen Praxisroutine im Vergleich zu Kollegen.

Teilnahme

Sie nehmen bereits am Projekt FIRE teil und möchten auf die neue Schnittstelle updaten? Bei Kunden mit der neuen Krankengeschichte findet die Umstellung mit dem Update auf vitomed 2.76 automatisch statt. Kunden mit der klassischen KG-Ansicht melden sich bitte bei Ihrer Vitodata-Filiale, damit wir die Systemvoraussetzungen prüfen und die Umstellung vornehmen können.

Sie nehmen noch nicht am Projekt FIRE teil, möchten gerne weitere Informationen erhalten oder sogar mitmachen? Melden Sie sich bei der Studienassistentin des Projekts FIRE: Susan Groth, 044 255 85 15.

Voraussetzungen für die Schnittstelle:

  • vitomed Version 2.75.001 oder höher
  • DMS (Dokumenten-Management-System)
  • Agenda 1:n
  • Neue Schnittstellen-Architektur (APP Server, SST Server, InfraAgent)

 

Beitrag als Printversion
Webseite der Universität Zürich
Kontakt Vitodata