vitomed I 19. August 2019
Komfortabel, effizient, individuell – Die neue KG jetzt auch mit Befundungsvisualisierung
Komfortabel, effizient, individuell – Die neue KG jetzt auch mit Befundungsvisualisierung

Befundungsvisualisierung erstellen und bearbeiten

Was Sie bisher auf Papier skizziert haben, können Sie nun in vitomed tun, nämlich die Befundungsvisualisierung. Mit der neuesten vitomed Version 2.77 steht Ihnen dieses Tool exklusiv in der neuen KG zur Verfügung.

Befundung grafisch darstellen

Die Befundungsvisualisierung in vitomed bietet Ihnen die Möglichkeit, auf einem schematischen Bild die Beschwerde des Patienten grafisch zu lokalisieren. Diese visuelle Darstellung des Problems soll sowohl Ihnen als auch Ihrem Patienten die Kennzeichnung des medizinischen Sachverhalts vereinfachen.

Da wir die Befundungsvisualisierung ohne Bildvorlagen ausliefern, laden Sie zuerst die gewünschten Grafiken in die neue KG. Nutzen Sie eigene Bilder, welche genau Ihren Bedürfnissen entsprechen und sich am besten für Ihre Zwecke eignen. Verwenden Sie neutrale Bildvorlagen; patientenbezogene Bilder legen Sie vorzugsweise im DMS ab.

Befundungsvisualisierung hinzufügen

Sie können zu Ihrem Patienten auf drei Arten eine Befundungsvisualisierung erstellen. Im Arbeitsbereich «Diagnosen» können Sie entweder über die Spalte «BF» in der Kachel «Problem-/ Diagnoseliste» oder direkt über die Kachel «Befundungsvisualisierung» eine neue Befundungsvisualisierung erstellen.



Arbeitsbereich «Diagnosen» mit den Kacheln «Befundungsvisualisierung» und «Problem-/Diagnoseliste»

In der Kachel «Problem-/Diagnoseliste» gibt es die neue Spalte «BF». Ist das Icon in dieser Spalte

  • grau, ist noch keine Befundungsvisualisierung zur Konsultation hinterlegt. Mit einem Klick auf das graue Bild-Icon öffnet sich ein modales Fenster, in dem Sie eine Bildvorlage auswählen und daraus eine Befundungsvisualisierung erstellen können.
  • blau, ist zu diesem Problem eine Befundungsvisualisierung hinterlegt; ein Klick auf das Icon öffnet diese.

Die Befundungsvisualisierung können Sie sowohl beim Erstellen als auch nachträglich bearbeiten. Sie haben die Möglichkeit, Kreise, Pfeile und Texte zur genaueren Kennzeichnung zu verwenden.

Eine Befundungsvisualisierung können Sie auch in der neuen gleichnamigen Kachel erstellen und bearbeiten. Dort wird eine solche auch angezeigt, sobald Sie ein Problem bzw. einen Verlaufseintrag anklicken, zu welchem eine Visualisierung hinterlegt ist.

Wie kann ich auf die Befundungsvisualisierung zugreifen?

Mit der vitomed Version 2.77 steht Ihnen die Befundungsvisualisierung in der neuen KG automatisch im Arbeitsbereich «Diagnosen» zur Verfügung. Ausserdem können Sie auch in anderen Arbeitsbereichen bei den Kacheln «Problem-/Diagnoseliste» und „Verlauf“ die Spalte «BF» hinzufügen und dann auch auf die Befundungsvisualisierung zugreifen.

Sind Sie interessiert?

In unserem YouTube Hilfe-Video stellen wir Ihnen die Befundungsvisualisierung ebenfalls vor. Gerne steht Ihnen bei Fragen auch der Berater bzw. die Beraterin Ihrer Vitodata-Filiale zur Verfügung.

 

Beitrag als Printversion
Vitodata AG YouTube Hilfe-Video
Kontakt Vitodata