vitomed I 15. Februar 2018
Mit Leistungsblättern Zeit gewinnen
Mit Leistungsblättern Zeit gewinnen

Mit Leistungsblättern Zeit gewinnen

Mit Leistungsblättern können Sie das Erfassen von Leistungen bedeutend vereinfachen und beschleunigen. Wir unterscheiden zwei Arten:

  • Konventionelles Leistungsblatt: zum Drucken bzw. für die Fenstererfassung (elektronisches Leistungsblatt)
  • Strichcode-Leistungsblatt: für die Hamster- bzw. Fenstererfassung; dieses benötigt lediglich ein paar zusätzliche Spezialcodes.

 



Leistungsblätter im Editor erstellen und bearbeiten

vitomed enthält bei der Auslieferung bereits zahlreiche Standard-Leistungsblätter, z.B. für Grundversorgung, Dermatologie, Gynäkologie und Pädiatrie. Diese Leistungsblätter ­enthalten normalerweise sämtliche Positionen (z.B. ­Leistungen, Medikamente; auch Diagnosen und Blöcke), welche Sie benötigen. Ein grosser ­Vorteil des Leistungsblattes ist somit, dass Sie die einzelnen Positionen nicht zeitraubend suchen müssen, sondern einfach mittels Klick auswählen; allfällige Zusatzleistungen werden hierbei ­automatisch hinzugefügt.

 



Leistungsblätter in der Leistungserfassung anwenden

Trotzdem können Sie diese Standard-Leistungsblätter bearbeiten und an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen. Oder Sie erstellen ein ­komplett neues Leistungsblatt. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie ein Leistungsblatt nur an ­Benutzergruppen bzw. Mandanten zuteilen, welche dieses Blatt auch wirklich benötigen; so bleibt die Übersicht gewährleistet.

 



Leistungsblätter an Mandanten / Benutzergruppen zuteilen

Leistungsblätter funktionieren übrigens auch mit unserer Tablet-Lösung vitodoc.

Weitere Informationen finden Sie in der ­vitomed Online-Hilfe bzw. im Hilfe-Video.

Bei Fragen steht Ihnen Ihre Vitodata-Filiale oder unser Service Desk gerne zur Verfügung.

 

Beitrag als Printversion
Kontakt Vitodata